The Lord of the Rings – Indiana Jones

Der aus Wales stammende Schauspieler John Rhys-Davies  stand in seiner Schulzeit bereits mit 13 Jahren für Shakespeare Stücke auf der Theaterbühne. Sein Studium der Geschichte und Englischen Literatur an der University of East Anglia in Norwich verstärkte sein Interesse für die Schauspielerei und so gründete er dort die University Dramatic Society. 

Nach seinem Abschluss an der Royal Academy of Dramatic Art (RADA) in London im Bereich Schauspiel, spielte er Rollen wie Falstaff, Othello und Macbeth im Ensemble der Royal Shakespeare Company. 

Seinen ersten Fernsehauftritt hatte John Rhys-Davies 1964 in der britischen Serie Crossroads. Danach folgten weitere TV- und Filmrollen. 

1981 gelang ihm der große Durchbruch mit der Rolle des Sallah in Steven Spielbergs Indiana Jones - Jäger des verlorenen Schatzes, welche er auch in der Fortsetzung Indiana Jones und der letzte Kreuzzug von 1989 verkörperte. 

Mit seinen zahlreichen Auftritten ist John Rhys-Davies heute einer der ambitioniertesten Schauspieler in Europa und den USA. 

Wichtige Rollen übernahm er u. a. in Victor/Victoria (1982), Quatermain - Auf der Suche nach dem Schatz der Könige (1985), James Bond 007 - Der Hauch des Todes (1987), sowie in der US-amerikanischen-Fernsehserie Sliders – Das Tor in eine fremde Dimension (1995 – 1997). 

Die bisher wohl bekannteste Rolle spielte er 2001 - 2003 in Peter Jackson‘s Herr der Ringe Trilogie. Trotz einer Körpergröße von 1,85cm überzeugte er als Zwerg Gimli.

Neben den vielen Kino- und TV-Produktionen arbeitet John Rhys-Davies zudem auch als Synchronsprecher in Animationsfilmen oder Videospielen.

2018 sind bei ihm bereits einige Projekte geplant: In The Half Dead spielt er John Simmons und in dem Videospiel Squadron 42 verleiht er seine Stimme Randall Graves.

John Rhys-Davies  hat seine Teilnahme an der FAMECON zugesagt und wird an beiden Con-Tagen anwesend sein. 

John Rhys-Davies
Autogramm: EUR 35,00
Fotoshoot: EUR 35,00

Beachtet bitte, dass Autogramme und Fotoshoots grundsätzlich nicht im Eintritt enthalten sind und zusätzlich zum Eintrittsticket erworben werden müssen.


John Rhys-Davies


Weiterführende Links zu Tom Wlaschiha:

IMDB

Wikipedia